Sie wer­den es sicher auch schon gemerkt haben: Vir­tu­al Rea­li­ty ist das kom­men­de Big Thing im Mar­ke­ting, und nicht nur im Mar­ke­ting, auch in der Aus­bil­dung, im Ser­vice, Trai­ning. Als inno­va­ti­ve Tech Mar­ke­ting-Agen­tur berich­ten wir heu­te über ein emp­feh­lens­wer­te und coo­le Neu­heit in Sachen Vir­tu­al Rea­li­ty: das Tech­no­lo­gie Unter­neh­men Hash­play inc. San Fran­cis­co, USA bie­tet seit kur­zem ein inter­es­san­tes VR Edi­tor Tool an:

Wäre es nicht super, wenn man sei­nen eige­nen Vir­tu­al Rea­li­ty Con­tent, sei­ne eige­nen Vir­tu­al Rea­li­ty Welt bau­en könn­te? Man kann es mit dem VR Edi­tor Tool von Hash­play.

Kooperation in der Vermarktung: be in mind und Hashplay San Francisco, USA

VR Newswatch

Hash­play ist eine VR Ent­wick­lungs­platt­form, die es jedem ermög­licht, eige­ne inter­ak­ti­ve 360-Grad Räu­me zu bau­en und zu tei­len. Und es geht ganz ein­fach: Fotos, Vide­os oder auch Spie­le wer­den in den Edi­tor gela­den, der das Mate­ri­al in inter­ak­ti­ve Vir­tu­al Rea­li­ty Umge­bun­gen und Erleb­nis­se umwan­delt.

Pretty cool — virtuelle Realitäten, eine völlig neue Erfahrung

Das Ergeb­nis sind nicht etwa nur geren­der­te, sche­men­haf­te Gra­fi­ken oder Skiz­zen, son­dern rea­le Umge­bun­gen, vir­tu­el­le Rea­li­tä­ten. damit sind ganz erstaun­li­che Din­ge mög­lich. Neh­men wir, Sie machen ein Spa­zier­gang durch den Park und wol­len ande­re dar­an teil­ha­ben las­sen. Man nimmt den eige­nen Spa­zier­gang auf, lädt das Mate­ri­al in den Edi­tor, und lädt ande­re ein, mit Ihnen spa­zie­ren zu gehen. Ein gemein­sa­mes vir­tu­el­les Erleb­nis.

Die Hash­play App gibt es aktu­ell für Andro­id Gerä­te und Goog­le Card­board. Hash­play USA kün­dig­te bereits an, dass die App in Kür­ze auch für IOS und Ocu­lus ver­füg­bar sein wird.

Die Mög­lich­kei­ten von Vir­tu­al Rea­li­ty und Aug­men­ted Rea­li­ty eröff­nen ganz neue Her­an­ge­hens­wei­sen und Spiel­fel­der. In der Mar­ke­ting-Kom­mu­ni­ka­ti­on, im  Ver­trieb und im Ser­vice lie­gen enor­me Poten­zia­le. Beson­ders im Hin­blick auf Emo­tio­nal Mar­ke­ting und die Gestal­tung von Erleb­nis­wel­ten müs­sen Mar­ke­ter dazu­ler­nen. be in mind bie­tet sei­nen Kun­den schon heu­te die fas­zi­nie­ren­den Mög­lich­kei­ten der Vir­tu­al Rea­li­ty. Pro­dukt- und Shop­ping-Erleb­nis­se bekom­men eine ganz neue Dimen­si­on. Ser­vice und Ver­trieb kön­nen anschau­lich und emo­tio­nal gestal­tet wer­den. Auch in der Aus­bil­dung sehen wir viel­fäl­ti­ge sinn­vol­le Ein­satz­ge­bie­te.

Wenn Sie mehr wis­sen möch­ten über die Mög­lich­kei­ten und den Nut­zen von Vir­tu­al Rea­li­ty in Ihrem Mar­ke­ting und über die Pro­duk­ti­on von Vir­tu­al Rea­li­ty Con­tent, schrei­ben Sie mir eine kur­ze Mit­tei­lung und nen­nen eine Zeit, zu der ich Sie anru­fen kann.

Herz­li­che Grü­ße,

Gun­dolf Sen­ne